• 111kl.JPG
  • 112kl.JPG
  • 113kl.JPG
  • 114kl.JPG
  • 115kl.JPG
  • 116kl.JPG
  • 117kl.JPG
  • 118kl.JPG

Termine

Keine Termine

Löschgruppe Masholder - Archiv

08.02.2020 - Stiftungsfest 2020
 

Bitburg - Am diesjährigen Stiftungsfest der Bitburger Feuerwehren wurden auch Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Masholder aufgrund ihrer Erfahrung, absolvierter Ausbildungen und erbrachten Leistungen befördert.

Zur Oberfeuerwehrfrau/Zum Oberfeuerwehrmann wurden befördert:

Elisa Kootz, Jana Hau und Matteo Petry

Zum Oberlöschmeister wurde befördert:

Achim Lichter

Zum Hauptlöschmeister wurde befördert:

Wolfgang Weides

Zum Brandmeister wurde befördert:

Marvin Kessler und Florian Haus

 

Hintere Reihe: OFM Matteo Petry, HLM Wolfgang Weides;

Mittlere Reihe: BM Alexander Kewes, Otsvorsteher Thomas Kröffges, BM Florian Haus

Vordere Reihe: OLM Achim Lichter, OFF Jana Hau, OFF Elisa Kootz,BM Marvin Kessler

Wir gratulieren allen Beförderten und sprechen unseren Dank für die geleistete Arbeit aus und hoffen auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit.

Bildquelle: Feuerwehr Masholder 

 
07.01.2020 - Kleinbrand auf Flugplatz
 

Bitburg-Flugplatz - Am Nachmittag des 07.01. wurde die Feuerwehr auf eine unklare, größere Rauchentwicklung im Bereich der Johannes-Keppler-Str. auf dem Flugplatz alarmiert. Schon von weitem war eine starke schwarze Rauchwolke sichtbar. Vor Ort stellte sich jedoch heraus, das es sich lediglich um einen kleinen Brand von Unrat und Bauholz in einem Container handelte. Die Feuerwehr Masholder löschte das Feuer und der Einsatz konnte zügig beendet werden. Ebenso alarmiert war der Löschzug Stadtmitte und die Löschgruppe Mötsch, sowie die Polizei Bitburg.

Bildquelle: Feuerwehr Masholder

 
08.10.2019 - Verkehrsunfall auf Flugplatz Bitburg
 

Bitburg-Flugplatz - Am Morgen des 08.10. wurde die Feuerwehr Masholder zu einem PKW Unfall mit eingeschlossener Person in der Werner-von-Siemens Straße alarmiert. Der Unfallwagen wurde seitlich auf der Beifahrertür stehend, auf einem Kreisverkehr vorgefunden. Die Fahrerin des PKW befand sich noch in Ihrem Fahrzeug, konnte sich jedoch nicht selbst aus diesem befreien. In Absprache mit dem Rettungsdienst wurde die Patientin schonend aus Ihrem PKW gerettet und wurde leicht verletzt in das Krankenhaus Bitburg transportiert.

Alarmiert wurde neben der Feuerwehr Masholder noch Stadtmitte-Gruppe, sowie die FEZ und Wehrleiter Bitburg, sowie die Polizei und der Rettungsdienst aus Bitburg.

 
17.07.2019 - Hilfeleistungseinsatz Masholder 
 

Masholder - Heute Mittag wurde die Feuerwehr Masholder-Staffel und Bitburg-Trupp zu einer Türöffnung in Masholder alarmiert. Gemeldet wurde ein dreijähriges Kind welches sich versehentlich im Badezimmer eingesperrt hatte und nicht mehr selbstständig die Türe öffnen konnte. 

Die Feuerwehr konnte die Türe schnell öffnen und das Kind wohlbehalten den Eltern übergeben.

 
07.07.2019 - Dachstuhlbrand in Gartenstraße
 

Bitburg - In der Nacht zum Sonntag wurde der Leitstelle Trier ein Müllcontainerbrand an einem Gebäude gemeldet. Bei Ankunft der Feuerwehr stellte sich heraus, dass das Feuer bereits auf das Dach übergegriffen hatte, woraufhin die Feuerwehren Masholder und Mötsch nachalarmiert wurden. Das Feuer konnte zügig unter Kontrolle gebracht werden, doch aufgrund weiterem Bedarf an Atemschutzgeräteträgern, zur Eröffnung des Daches und Kontrolle der Zwischendecken, wurde ebenfalls der 3. Löschzug alarmiert.

Verletzt wurde niemand, doch mussten die Bewohner des Gebäudes vorerst anderweitig untergebracht werden, da die Wohnungen nicht frei gegeben werden konnten. Die Brandursache ist derzeit noch unklar.

 

Im Einsatz waren neben der Feuerwehr, die Polizei Bitburg, das THW Bitburg sowie das DRK Bitburg und das Ordnungsamt.

 
29.03.2019 - Neuer stellvertretender Wehrführer gewählt
 

Masholder - Am vergangenen Freitag wurde zur Wahl eines neuen stellvertretenden Wehrführers für die Löschgruppe Masholder eingeladen. Nachdem der langjährige stellv. Wehrführer Tobias Böttel im vergangenen Jahr von seinem Amt zurückgetreten und aus der Feuerwehr ausgetreten ist, war dieser Posten nun mehrere Monate vakant.

Am Freitag wurde Marvin Kessler als Stellvertreter durch die Mannschaft vorgeschlagen und nahezu einstimmig durch die Mannschaft gewählt worden. Er nahm die Wahl an und bekam noch vor Ort durch den 1. Beigeordneten der Stadt Bitburg, Herr Michael Ringelstein, die Ernennungsurkunde überreicht.

Die Löschgruppe Masholder freut sich auf die Zusammenarbeit mit Marvin Kessler und wünscht ihm in seinem Handeln stets Erfolg. An dieser Stelle gilt es seinem Vorgänger Tobias Böttel nochmals einen großen Dank für die geleistete Arbeit in den vergangenen Jahren auszusprechen.

Bildquelle: FFW Masholder

 
24.11.2018 - Verkehrsunfall B51 Abf. Saarstr./Masholder

B51 Masholder - Die Feuerwehr wurde zu einem überschlagenen PKW im Abfahrtsbereich der B51 Saarstraße/Masholder alarmiert. In der Erstmeldung ging man von einer eingeklemmten Person im PKW aus, was sich bei ankunft der ersten Einsatzkräfte nicht bestätigte. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab und konnte diese zügig der Polizei übergeben. Die betroffene Person wurde leicht verletzt und durch den Rettungsdienst versorgt. 

 
23.11.2018 - Verkehrsunfall L5 Rittersdorf

L5 Rittersdorf - Am Nachmittag wurde der Leitstelle Trier ein schwerer Verkehrsunfall auf der L5 Bitburg Richtung Rittersdorf gemeldet. Es soll zu einem Unfall eines Traktors gekommen sein, zwei Menschen wären eingeklemmt. Bei Ankunft an der Einsatzstelle bestätigte sich das Unfallmeldung, glücklicherweise waren jedoch keine Menschen mehr eingeklemmt. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab und die verletzten Personen wurden durch den Rettungsdienst versorgt.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Rittersdorf, Bitburg-Stadtmitte, -Mötsch und -Masholder, das DRK Bitburg, sowie die Polizei Bitburg.

 

31.10.2018 - Verkehrsunfall B51

B51 - Auf dem Auf- und Abfahrtsbereich der B51-Flugplatz, kam es zu einem Zusammenstoß zweier PKW, woraufhin die Feuerwehr alarmiert wurde. Bei dem Unfall wurde eine Person leicht verletzt und durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus transportiert. Durch die Feuerwehr wurde die Unfallstelle abgesichert und auslaufende Betriebsstoffe abgestreut. Nach kurzer Zeit konnte die Einsatzstelle an Polizei und Straßenmeisterei übergeben werden.

Im Einsatz waren die Wehren Stadtmitte und Masholder, zwei Rettungswagen und Notarzt des DRK, sowie die Polizei Bitburg.

 
09.10.2018 - Brandeinsatz Am Bittenbach

Masholder - Am Dienstagmorgen wurde der Leitstelle Trier eine starke Rauchentwicklung im Industriegbiet Am Bittenbach gemeldet, welche durch die Einsatzkräfte bereits auf der Anfahrt bestätigt werden konnte. Bei Ankunft der Feuerwehr stellte sich heraus, dass sich auf dem Gelände einer Tunneltechnikfirma ein großes Lüftungsaggregat bei Schweißarbeiten entzündet hat. Die Feuerwehr löschte den Brand zügig mit einem Trupp unter Atemschutz. Die Schadenshöhe ist unklar, verletzt wurde bei dem Einsatz niemand.

Im Einsatz waren die Wehren aus Masholder und Stadtmitte, sowie die Polizei Bitburg.

 
25.07.2018 - Einsätze Juli 2018

Bitburg - In der vergangen Woche wurde die Löschgruppe Masholder zu mehren Einsätzen alarmiert.

19.07.2018 - Auf dem Gelände einer Müllentsorgungsfirma auf dem Flugplatz Bitburg, wurde der Leitstelle Trier eine starke Rauchentwicklung gemeldet, woraufhin die Feuerwehren Bitburg-Stadtmitte, -Mötsch und -Masholder alarmiert wurden. Bei Ankunft der ersten Einsatzkräfte wurde ein Brand eines größeren Müllberges bestätigt, welcher drohte auf eine Lagerhalle und weitere Müllberge überzugreifen. Die Feuerwehr hatte das Feuer schnell unter Kontrolle, sodass eine weitere Ausbreitung verhindert werden konnte. Durch die Vorarbeiten der Mitarbeiter konnte ebenfalls schlimmeres verhindert werden. Im Einsatz waren alle drei Löschzüge der Stadt Bitburg, das DRK mit einem RTW und Führungsstaffel, sowie die Wehren Speicher und Newel mit Tanklöschfahrzeugen.

20.07.2018 - An diesem Abend wurde die Löschgruppe Mötsch sowie eine Löschgruppe Bitburg zu einem Verkehrsunfall auf dem Flugplatz alarmiert. Bei Ankunft der Einsatzkräfte wurde ein schwer beschädigtes Fahrzeug vorgefunden, jedoch fehlte von den Insassen jede Spur. Es musste davon ausgegangen werden, dass der/die Insassen entweder aus dem Fahrzeug geschleudert oder flüchtig waren. Um das Gelände effektiv absuchen zu können wurde die Löschgruppe Masholder, sowie die Polizei und das DRK mit SEG nachalarmiert. Nach ca. 1,5 Stunden großflächiger Suche, wurde die Aktion durch die Polizei abgebrochen, da diese die Insassen ausfindig gemacht hatte.

24.07.2018 - Gegen 12:50 Uhr wurde der Leitstelle Trier ein Ölfilm auf der Prüm in der Ortslage Wißmannsdorf gemeldet. Die Feuerwehr Masholder wurde durch den stellv. Wehrleiter Bitburg-Land mit der Bachölsperre nachalarmiert um eine weitere ausbreitung des Öl zu verhindern. Der Ölfilm erstreckte sich über mehrere Km in der Prüm.

Im Einsatz waren mehrere Feuerwehren der VG Bitburger-Land, die Löschgruppe Masholder, die Feuerwehr Bitburg, die Polizei Bitburg.

09./11.06.2018 - Erneute Unwetter sorgen für zahlreiche Einsätze

Bitburg - Am vergangenen Samstag sowie Montag kam es erneut zu heftigen Unwettern im Eifelkreis Bitburg-Prüm. Auch in Bitburg und den Stadtteilen, Matzen, Stahl, Mötsch und Erdorf gab es durch den starken Niederschlag zahlreiche Einsätze. Besonders stark betroffen war der Stadtteil Erdorf. Dort wurden zahlreiche Keller, Wohnhäuser und Straßen überflutet, sowie die Gleisanlage zwischen Erdorf und Wilsecker erneut durch Geröllmassen verschüttet. Durch die Feuerwehren und das THW wurde durch füllen und verteilen von Sandsäcken versucht den Schaden so gering wie möglich zu halten. Vollgelaufene Keller und Wohnungen wurden durch Pumpen und Nasssaugern ausgepumpt. Aufgrund der Anzahl der betroffenen Häuser musste hierbei nach Priorität gehandelt werden. Ebenso wurde der Strom in Erdorf zeitweise komplett abgeschaltet, da eine Trafostation ebenfalls von den Fluten bedroht war. 

Auch in den umliegenden Ortschaften waren alle Hilfsorganisationen im Dauereinsatz.

 
07.06.2018 - Grillbrand in Masholder 

Masholder - Am Nachmittag wurde die Feuerwehr zu einem brennenden Grill unter einem Vordach des Wohnhauses im Steinrausch alarmiert. Bei Ankunft der ersten Kräfte war das Feuer bereits erloschen. Der Grill wurde nochmals abgelöscht, das Wohnhaus wurde auf Rauchgas und das Vordach auf Glutnester kontrolliert. Auslöser war vermutlich eine Selbstentzündung von Fett. Verletzt wurde niemand, es entstand nur ein geringer Sachschaden. 

 

01.06.-05.06.2018 - Einsätze der letzten Tage

Bitburg - Die letzten Tagen war für die Einsatzkräfte aller Hilfsorganisationen im Kreis Bitburg-Prüm besonders herausfordernd. Auch in der Stadt Bitburg kam es in Folge des schweren Unwetters zu rund 50 Einsätzen zu denen alle Einheiten der Feuerwehr Bitburg ausgerückt sind. So handelte es sich in dieser Nacht jedoch nicht nur um Überflutungen, sondern besonders in der Anfangsphase um gemeldete Brandeinsätze. Dabei wurden der Leitstelle ein Wohnungsbrand, ein Gebäudebrand, Gasgeruch als auch Rauchmelder in einem Wohnheim zeitlich nah aufeinanderfolgend gemeldet, was bei zwei Meldungen auf Blitzeinschläge zurückzuführen waren. Diese Lagen konnten jedoch schnell abgearbeitet werden, woraufhin die Abarbeitung der Unwettereinsätze anstand. Die Kameradinnen und Kameraden waren bis zu 13 Stunden in der Stadt Bitburg im Einsatz, die Löschgruppe Masholder war hier zehn Mal im Einsatz.

Am nächsten Morgen kam es zu einer äußerst kritischsten Situation in der Stadt Bitburg. Aufgrund eines massiven Rohrbruches ist die Wasserversorgung der Stadt zusammengebrochen. Durch die gute Zusammenarbeit der Stadtwerke, des Krisenstabes, der Feuerwehren und des DRK, wurde eine schlimmere Situation für die Bevölkerung, Krankenhäuser, Pflegeheime und landwirtschaftliche Betriebe verhindert. Die Löschgruppe Masholder war hierbei nicht im Einsatz, war jedoch am Standort noch mit Nacharbeiten zu dem vorausgegangenen Tag beschäftigt.

Am Nachmittag des 05.06. wurden wir dann zu einem "Fahrzeugbrand groß" auf den Abfahrtsbereich B257/B51 unter der Brücke B257 alarmiert. Gemeldet wurde ein stärkere Rauchentwicklung eines LKW unter der Brücke. Hier stellte sich glücklicherweise heraus, dass es sich nur um heißgelaufene Bremsen handelte. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab und kühlte die Bremsen mittels Löschwasser ab.

 
21.05.2018 - Explosion in Wohnung

Bitburg - Am gestrigen Morgen kam es in einem Wohngebäude in der Alten Gerberei aus bisher ungeklärter Ursache zu einer Explosion. Durch die Leitstelle Trier wurden nach dem eingegangenen Notruf sofort alle drei Löschzüge der Stadt Bitburg alarmiert, da nicht auszuschließen war ob die Explosion mit der Gas-Hausversorgung zusammenhing. Da sich in dem betroffenen Gebäudekomplex ebenfalls ein Dialysezentrum, als auch ein sozialtherapeutisches Wohnheim befindet, wurde die Einsatzmeldung als besonders kritisch eingestuft.

Bei Ankunft der ersten Einsatzkräfte wurde eine stärkere Rauchentwicklung aus dem 1. OG des Wohnhauses festgestellt. Eine verletzte Person lag vor dem Gebäude, welche durch den Rettungsdienst umgehend in das Bitburger Krankenhaus transportiert wurde. 

Der unter schwerem Atemschutz vorgehende Trupp fand in der brennenden Wohnung vier weitere Personen vor, wovon eine Person ebenfals verletzt in das Krankenhaus eingeliefert wurde. Das Feuer konnte zügig gelöscht werden, die Wohnung hingegen bleibt zunächst unbewohnbar.

Dank des schnellen Eingreifens aller Einsatzkräfte konnte schlimmeres verhindert werden. Neben der Feuerwehr war die Polizei Bitburg,  der DRK Rettungsdienst mit mehreren Rettungswagen und einem Notarzt, die Führungsebene des DRK Ortsverein Bitburg des THW Bitburg vor Ort.

  

  

Bildquelle: Agentur SIKO - via Facebook

 
15.05.2018 - Gemeldeter Gebäudebrand

Bitburg - Um kurz nach drei Uhr wurden der 1. und 2. Löschzug durch für Leitstelle Trier zu einem Gebäudebrand in der Mötscherstraße alarmiert. Es wurde eine starke Rauchentwicklung aus allen Fenstern des Erdgeschosses gemelde. Diese Meldung bestätige sich auch bei Ankunft der ersten Kräfte, es stellte sich jedoch heraus, dass dieser Qualm durch eine Einbruchsicherung erzeugt wurde. Das Gebäude wurde durch die Feuerwehr entraucht, weitere Maßnahmen waren nicht erforderlich. Ob es zu einem Einbruch kam ist zu diesem Zeitpunkt noch unklar. Verletzt wurde niemand.

Neben der Feuerwehr war auch der Rettungsdienst sowie die Polizei Bitburg im Einsatz. 

 
06.04.2018 - Brandeinsatz Dudeldorferstraße

Bitburg - Am Freitagabend wurden die Löschzüge 1 und 2 zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Dudeldorferstraße in Bitburg alarmiert. Bei Ankunft der ersten Einsatzkräfte wurde eine Rauchentwicklung aus der betroffenen Wohnung festgestellt. Durch den Rettungsdienst wurde eine ältere Dame bereits aus dem Gebäude evakuiert. Die Feuerwehr ging unter schwerem Atemschutz in die Wohnung zur Personensuche und Brandbekämpfung vor. Durch den Angriffstrupp konnte schnell festgestellt werden das sich keine Person mehr in der Wohnung befand und das die Einsatzursache Essen auf Herd war.

Nachdem die Wohnung belüftet wurde, konnte diese an den Eigentümer übergeben werden. Verletzt wurde niemand. 

Im Einsatz waren neben der Feuerwehr, die Polizei Bitburg, das DRK mit einem Rettungswagen sowie die Führungsstaffel. 

 
28.03.2018 - Verkehrsunfall B51

B 51 Eßlingen - Am Mittag des 28.03.2018 kam es erneut zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B51, diesmal in Höhe der Abfahrt Esslingen/Scharfbillig. Bei dem Unfall ist ein PKW aus bisher ungeklärter Ursache frontal mit einem LKW zusammengestoßen. Insgesamt waren fünf Personen betroffen, davon vier teils schwer verletzt. In dem PKW wurde der Fahrer schwer eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Die drei weiteren Insassen, wovon zwei Kinder waren, konnten ohne Rettungsgerät aus dem Fahrzeug gerettet werden. Die vier Insassen wurden teils schwer verletzt an den Rettungsdienst übergeben und in umliegende Krankenhäuser transportiert.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Bitburg-Stadtmitte, -Stahl und -Masholder, die Feuerwehr Esslingen, mehrere Rettungswagen des DRK und Malteser, zwei Rettungshubschrauber, OrgL und LNA Bitburg-Prüm, das THW und die Polizei.

  

  

Bildquelle: 222 Blaulichtreportage via Facebook

 

09.03.2018 - LKW-Unfall auf B51

B51 Matzen - Am heutigen Nachmittag rückte die Feuerwehr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B51 im Bereich Königswäldchen/Matzen aus. Bei Ankunft der ersten Einsatzkräfte, fanden diese zwei LKW vor welche frontal zusammengestoßen waren. Einer der beiden Fahrer war noch schwer verletzt im Führerhaus des LKW eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr, das THW und den Rettungsdienst gerettet werden. Er wurde durch den Rettungshubschrauber Christoph 10 in ein Krankenhaus geflogen. Der zweite Fahrer konnte ebenfalls verletzt sein Fahrzeug verlassen und wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus zur Versorgung gebracht. Viel Glück hatten zwei Insassinnen eines PKW, welche zwischen die beiden LKW gerieten. Sie konnte unverletzt die Unfallstelle verlassen.

Neben der Rettung der verletzten Personen musste ein größerer Umweltschaden durch auslaufenden Dieselkraftstoff verhindert werde. Dazu wurde noch an der Einsatzstelle das Kanalsystem abgedichtet und der Kraftstoff durch ein Entsorgungsunternehmen aufgesaugt. Ebenso wurde vorsichtshalber im Bereich Birtlingen eine Ölsperre gesetzt.

Weshalb es zu dem schweren Unfall kam ist bisher ungeklärt. Die Bergung des LKW dauerte noch mehrere Stunden.

Im Einsatz waren die Wehren Bitburg-Stadtmitte, -Matzen, -Stahl und -Masholder, Fließem, Wolsfeld, Messerich/Birtlingen, Rittersdorf, sowie das THW, DRK und die Polizei Bitburg, der KFI des Eifelkreises sowie die Straßenmeisterei.

 
24.02.2018 - 140. Stiftungsfest der Feuerwehr Bitburg

Bitburg - Am vergangenen Samstag wurde das 140. Stiftungsfest der Feuerwehr Bitburg gefeiert. Auch in diesem Jahr gab es wieder zahlreiche Beförderungen und Ehrungen und leider auch eine Verabschiedung. 

In die Löschgruppe Masholder wurde Moritz Igelmund als neuer Feuerwehrmann aufgenommen.

Nach Abschluss des Truppführerlehrganges wurde Kevin O Dell zum Hauptfeuerwehrmann befördert.

Aufgrund seiner Verdienste wurde Rainer Troes zum Löschmeister befördert.

Nach Abschluss des Gruppenführerlehrganges konnte Patrick Brecht zum Brandmeister befördert werden. 

Wir verabschieden uns von Marco Pähler, der aufgrund eines Wohnortwechsels die Einheit verlassen hat. 

Im Namen der gesamten Mannschaft möchten wir allen gratulieren und bedanken uns für euren Einsatz für die Allgemeinheit. 

   

   

Bildquelle: Feuerwehr Bitburg

 

16.02.2018 - LKW reißt sich Dieseltank auf

Bitburg-Flugplatz - Am Nachmittag wurde die Feuerwehr zu einem Gefahrstoffeinsatz in die Charles-Lindbergh-Allee auf dem Flugplatz alarmiert. Gemeldet wurde ein LKW, welcher sich bei einem fehlgeschlagenen Wendemanöver seinen Dieseltank mit 1000l Kraftstoff aufgerissen hatte. Bei Ankunft der ersten Einsatzkräfte wurde festgestellt das bereits 200l in das Kanalsystem ausgelaufen waren. Da zu diesem ersten Zeitpunkt noch unklar war wohin genau dieses Kanalsystem ableitet wurde die Feuerwehr Masholder nachalarmiert um mit der Ölsperre in Bereitstellung zu gehen, sowie den Bachlauf des Masholderer Bach zu kontrollieren. 

Durch ein sofortiges Abdichten des Kraftstofftanks, sowie eines Kanalseinlaufes wurde eine weitere Ausbreitung zügig unterbunden. Entwarnung gab es, als sichergestellt wurde das das Kanalsystem in einem nahegelegenen Regenrückhaltenecken mündet, welches durch die Stadtwerke abgeschiebert wurde. 

Neben der Löschgruppe Masholder, war die Löschgruppe Mötsch der Löschzug Stadtmitte, die Führungsstaffel sowie die Polizei Bitburg im Einsatz. 

 

06.02.2018 - Bus rutscht von Fahrbahn ab

B51 Masholder - Am Morgen des 06.02. ist ein Linienbus mit 20 Fahrgästen auf schneeglatter Fahrbahn im Auffahrtsbereich Masholder/B51 in den Straßengraben gerutscht. Dabei wurden fünf Personen leicht verletzt und durch den Rettungsdienst vorsorglich in umliegende Krankenhäuser gefahren. Die Feuerwehr wurde zur Sicherung des Busses alarmiert, um ein mögliches Umkippen beim Aussteigen der Insassen zu verhindern. Im Einsatz waren der Löschzug Stadtmitte, die Löschgruppe Masholder, das DRK mit mehreren Rettungsmitteln, der Malteser Hilfsdienst, der OrgLeiter Bitburg sowie die Polizei. 

Bildquelle: www.volksfreund.de

 
06.01.2018 - Brandeinsatz in Masholder
Masholder - Heute Nacht um 01:10 Uhr wurden die Feuerwehr Bitburg-Stadtmitte und -Masholder zu einer unklaren Rauchentwicklung in einem Wohnhaus in der Tannenstraße in Masholder alarmiert. Bei Ankunft der ersten Einsatzkräfte wurde Brandgeruch wahrgenommen und die Heimrauchmelder hatten ausgelöst. Die Feuerwehr ging unter schwerem Atemschutz in das Gebäude vor, konnte jedoch weder eine Brandquelle ausfindig machen, noch positive Messungen feststellen. 
Durch den Rettungsdienst wurden zwei Hausbewohner vorsorglich mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation in das Krankenhaus Bitburg gebracht. Die Ursache der Rauchentwicklung bleibt weiterhin unklar. 
Neben der Feuerwehr und dem DRK Rettungsdienst war ebenfalls die Polizei Bitburg im Einsatz.
 
17.12.2017 - Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

B 257 Wolsfeld - Am Sonntag Abend um 18:24 Uhr wurde die Feuerwehr Masholder zu einem gemeldeten Verkehrsunfall auf der B 257 alarmiert. Die Unfallstelle wurde zunächst zwischen Bitburg und Messerich gemeldet, es stellte sich jedoch heraus, dass sich der Unfall im Einfahrtsbereich Wolsfeld stattfand. Aus bisher unegklärter Ursache kollidierten dort drei PKW, wobei drei Personen leicht und eine schwer verletzt wurden. Durch die Feuerwehr wurde die Unfallstelle abgesichert, ausgeleuchtet und gemeinsam mit dem Rettungsdienst die Rettung der schwerverletzten Fahrerin durchgeführt.

Die Bundesstraße musste für die Zeit des Einsatzes und der Bergung der PKW voll gesperrt werden. Im Einsatz waren neben der Feuerwehr Bitburg-Masholder auch Bitburg-Stadtmitte sowie Wolsfeld, der Rettungsdienst des DRK Echternacherbrück und Bitburg, sowie die Polizei Bitburg.

 
17.12.2017 - Übung Personensuche

Masholder - Am gestrigen Sonntag wurde eine etwas andere Übung durchgeführt. Es wurde die Suche einer vermissten Person in unwegsamen Gelände geübt. Ziel war es, das richtige Vorgehen nach standardisierten Vorgaben zu testen. Ebenso sollte herausgefunden werden welche Fläche man innerhalb einer vorgegebener Zeit mit einer Staffel bzw. Gruppe absuchen kann. Die aus dieser Übung gewonnenen Erkenntnisse dienen einer Studie die sich mit dem Vorgehen der Feuerwehr in der Vermisstensuche befasst.

 

Bilder: Feuerwehr Masholder

 
18.08.2017 - Industriebrand in Baustoffhandel

Bitburg-Flugplatz - Um 13:35 Uhr wurde der Leitstelle Trier ein Brand in einem Chemielager eines Baustoffhandels auf dem Flugplatz gemeldet. Bei Ankunft der Einsatzkräfte konnte bereits eine Verrauchung einer Lagerhalle festgestellt werden, ob es sich um brennende Chemiekalien handelte war zunächst unklar. Ein Trupp unter schwerem Atemschutz ging zur Brandbekämpfung in den betreffenden Raum vor und löschte das Feuer schnell ab. Es handelte sich hierbei um brennende Kunststoffnägel zum Befestigen von Dämmmaterial. Dank zweier Mitarbeiter konnte das Feuer mittels Feuerlöscher bereits begrenzt werden. Da die Männer somit in Kontakt mit den Rauchgasen kamen, wurden sie durch den Retungsdienst versorgt und ins Krankenhaus gefahren um eine Rauchgasvergiftung auszuschließen. 

Nachdem die Lagerhalle belüftet wurde, konnte das Gebäude an den Eigentümer übergeben werden. 

Da es sich um einen gemeldeten Industriebrand handelte, wurde durch die Leitstelle bereits zu Beginn Vollalarm für die Stadt Bitburg mit allen Löschzügen ausgelöst. Neben den Feuerwehren der Stadt warender KFI des Eifelkreises, die Polizei Bitburg sowie das DRK mit zwei Rettungswagen vor Ort. Die Brandursache ist bisher unbekannt, der Schaden belief sich auf ca. 3000 Euro. 

  

  

Bildquelle: Blaulichtnews Rheinland-Pfalz

 
22.06.2017 - LKW im Vollbrand 

B51 Bitburg - Am heutigen Nachmittag wurde durch die Leitstelle Trier Großalarm in Bitburg ausgelöst. Grund war die Meldung eines brennenden LKW auf der B51 in Höhe der Abfahrt Neuerburger Straße. Schon auf der Anfahrt war eine starke Rauchentwicklung sichtbar, als auch eine zunehmende Verrauchung der Innenstadt. Bei Ankunft der ersten Einsatzkräft bestätigte sich die Meldung der Leitstelle, der mit Stroh beladene LKW stand bereits im Vollbrand. Erschwert wurde die Lage durch die stärkeren Winde, welche ein unmittelbares Ausbreiten des Feuers auf die Böschung und Verkehrsinsel zwischen der B51 und B257 verursachte. 

Durch die Feuerwehren Bitburg-Stadtmitte und -Masholder wurde der LKW als auch der Böschungsbereich im Bereich der B51 gelöscht, durch die Wehren -Matzen und Stahl wurde von der B257 aus der Böschungsbrand bekämpft. Durch das schnelle Eingreifen konnte ein Übergreifen auf den Anhänger jedoch verhindert werden. Aufgrund der starken Rauchentwicklung waren mehrere Trupps unter Atemschutz im Einsatz, was bei den heißen Temperaturen eine enorme Belastung darstellte. Vier Feuerwehrmitglieder wurden aufgrund Erschöpfung durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gefahren. 

Nachdem das Feuer unter Kontrolle war, wurde damit begonnen den LKW mittels Radlader auszuräumen, das Stroh abzulöschen und abzutransportieren um es auf geeigneter Fläche weiter auszubreiten und vollkommen abzulöschen. Die Wasserversorgung konnte vor Ort nur durch den großzügigen Nachalarm mehrerer Tanklöschfahrzeuge sichergestellt werden, welche im Pendelverkehr Löschwasser zur Einsatzstelle transportierten.

Der Einsatz zog sich bis in die späten Abendstunden hin. Im Einsatz waren die Feuerwehren Bitburg-Mitte, -Matzen, -Stahl, -Masholder, Wolsfeld, Rittersdorf, sowie die Wehren Newel, Kyllburg, Prüm, Speicher und die Flughafenfeuerwehr Spangdahlem mit Tanklöschfahrzeugen und die Feuerwehr Wittlich mit einem Löschfahrzeug zur Bereitstellung auf der Feuerwache. Desweiteren war das THW Bitburg, die Polizei sowie die SEG des DRK Ortsvereins Bitburg im Einsatz um wie vergangene Woche die im Stau stehenden Menschen mit Getränken zu versorgen. 

  

  

  

  

Bilder 1-5: www.volksfreund.de

Bilder 6-8: Feuerwehr Masholder

 

20.06.2017 - LKW Brand B257

B257 Masholder - Am gestrigen Abend wurde der Leitstelle Trier auf der B257 Höhe Masholder ein LKW im Vollbrand gemeldet. Bei Ankunft an der Einsatzstelle stellte sich heraus, dass es zu einer Rauchentwicklung an dem Auflieger durch überhitzte Bremsen kamen. Der LKW Fahrer hatte bereits vorsorglich die Zugmaschine vom Auflieger getrennt. Durch die Feuerwehr wurde die Einsatzstelle abgesichert und die Bremsen mittels Löschwasser gekühlt. Im Anschluss konnte der LKW zu einer Fachfirma überführt werden.

Aufgrund der ersten Meldung wurde durch die Leitstelle die Wehren Wolsfeld, Stadtmitte und Masholder alarmiert. Ebenso war die Polizei Bitburg vor Ort.

  

Bildquelle: 222 Reportagen

 
14.06.2017 - Verkehrsunfall LKW

B51 Esslingen - Am Mittag des 14.06.2017 kam es zu einem Verkehrsunfall mit einem LKW auf der B51 kurz vor der Abfahrt Esslingen. Durch die Leitstelle wurde ein umgestürzter Tanklaster gemeldet, welcher nach ersten Informationen Kalk geladen hätte. Ob der Fahrer oder andere Personen verletzt oder eingeklemmt waren, war zu diesem Zeitpunkt unbekannt. Erhebliche Probleme bereiteten allen Einsatzkräften die Baustelle in diesem Abschnitt der Bundesstraße. Durch die befestigte Mittelplanke und den baustellenbedingten einspurigen Verlauf, entstand sofort ein großer Rückstau, in den auch Fahrzeuge aller Rettungsdienste gerieten. Ein Auffahren auf der Gegenfahrbahn war aufgrund des Gegenverkehrs zunächst nicht möglich. Die dritte Fahrspur war so tief abgefräst, das auch dort ein Auffahren nicht möglich war. 

Bei Ankunft der ersten Kräfte wurde ein über die gesamte Fahrbahn quer liegender Tanklastzug vorgefunden, welcher jedoch nur Roggenmehl geladen hatte. Auch stellte sich zügig heraus, dass der Fahrer glücklicherweise unverletzt blieb. Es galt nun die Betriebsstoffe des LKW abzupumpen und das Gefährt für eine Bergung durch eine Fachfirma vorzubereiten. Dazu musste auch durch eine Baufirma an mehreren Stellen Schotter als provisorische Auffahrt zur dritten Spur abgekippt und verdichtet werden und die Leitplanke zwischen den Fahrbahnen teilweise abgebaut werden. 

Da ein Wenden der Fahrzeuge zunächst unmöglich war und die Fahrzeuge bei heißen Temperaturen im Stau mehrere Stunden ausharren mussten, wurde die Schnelleinsatzgruppe (SEG) Betreuung des DRK OV Bitburg und Speicher alarmiert und ca. 250 Menschen mit Snacks und Getränken zu versorgen. 

Bis auf einen Störenfried, welcher die Einsatzkräfte beleidigte,mit seinem Anwalt drohte und die Einsatzkräfte für die Wartezeit verantwortlich machte, verhielten sich alle Betroffenen äußerst besonnen. 

Im Einsatz waren die Feuerwehren Esslingen, Bitburg-Stadtmitte, -Stahl und -Masholder, das THW Bitburg, der Rettungsdienst mit zwei Rettungswagen sowie Notarzt, die SEG Speicher und Bitburg sowie die Polizei Bitburg.

  

Bildquelle: www.volksfreund.de

 
13.05.2017 - Ausbildung in der Feuerwehr

Bitburg - Auch außerhalb der regulären Übungen bilden sich unsere Mitglieder stetig fort. So haben am vergangenen Samstag zwei weitere Mitglieder erfolgreich die Ausbildung zum Chemikalienschutzanzug (CSA)-Träger abgeschlossen. Die CSA-Träger werden bei Gefahrstoffeinsätzen in schweren Schutzanzügen an der Einsatzstelle eingesetzt um möglichst sicher mit bspw. auslaufenden Chemikalien arbeiten zu können.

Des Weiteren hat die Feuerwehr Masholder seit Samstag einen weiteren Gruppenführer. Patrick Brecht hat die Ausbildung dazu, nach einem zweimonatigen Lehrgang, erfolgreich abgeschlossen und kann nun im Einsatzfall als verantwortlicher Einheitsführer die Löschgruppe führen. Wir gratulieren Patrick zum bestandenen Lehrgang.

Am Samstag hat zusätzlich die Ausbildung unserer Maschinisten auf der Drehleiter begonnen. Insgesamt sollen fünf Maschinisten der Löschgruppe Mötsch und neun Maschinisten der Löschgruppe Masholder zu Drehleiter-Maschinisten ausgebildet werden, um so im Einsatzfall die zweite Drehleiter der Stadt-Bitburg besetzen und bedienen zu können. Diese umfangreiche Schulung wird sich über den ganzen Sommer erstrecken.

  

 
01.04.2017 - Aktionstag Feuerwehr Masholder

Masholder - Auch außerhalb der orginären Aufgaben der Feuerwehr ist die Löschgruppe Masholder sehr aktiv. Am gestrigen Samstag haben die Mitglieder der Feuerwehr den Spielplatz am Dorfplatz fit für den Frühling gemacht. Mehrere Kubikmeter Hackschnitzel wurden in alle Beete verteilt, die Spielgeräte gereinigt und auch die Sitzbänke abgeschliffen, gereinigt und neu lasiert. Wir wünschen allen Eltern und Kindern viel Spaß auf diesem schönen Platz in unserem Dorf.

  

Bildquelle: Feuerwehr Masholder

 

 
09.03.2017 - Gebäudebrand Prälat-Benz-Straße

Bitburg - Heute Morgen wurde die Feuerwehr zu einem Gebäudebrand in der Prälat-Benz-Straße alarmiert. Laut des Anrufers würde der Qualm bereits aus Fenstern und Dach dringen, was sich bei Ankunft der ersten Einsatzkräfte bestätigte. Zunächst war unklar ob sich der Bewohner noch im Gebäude befindetsich s Einsatzkr- Ae Polizei Bitburg irupps unter Atemschutstemschutz ging zur bekämpfung in den bedrinucherälatden Grill untevakuiert.nsatDunter Konhnell festgestetrolle war, wurd Die Ursnd die Leitpm zweAann. Dieverkehakuierder LKW zg gab es, alZeit mnd die :rson mehr in dde befindet.ke zner ch die Leitsteren er schon metotinnend. Dschue befindetseitsp; Dearm

Dank des z waren die Feuerwehren Esslingenitte, -Matzen, -Sd -Masholder alarmier Bitbuinem Rettungswagen sowie die Führdie SEG S Polizei Bitburg.

  

Bildquell"" src="/images/lg_masholder/20170614VUB512309_PrStrt mztyle="width: 300px; height: 200px;" />   &nb Bildquell">Bildquelle: Feuerwehrfreund.de

u>

 

09.03.2017 kam es udeb7

Bitburg - Heute Mor desde dieteau7 kam es ud auf ft dr gle Trier auf der Bei B7 Dtbu7</strr Dtner

ldquelle: Feuerwehrfreund.de</p>
<h6>
u></h6>

	 </h6>
<h6>
	<u><strong>09.03.20174kam es udebz im Einsatenn der Feuer</strong></u></em></p>

	<u><sidth: 35text-alig :rjustifyen derg>Masholder</strong></u> - Auch außeenen Samstag zwei weitr LKWzei Bz im Einsaereinigzu vn be(AGT)dr glepe Masholder sehr akti Zeiktijr eiAusbilLeit waren. DrgadAGT-UrollebauhemikatoßenGommeich alledam zweimo krupptsvbildensszder ioandellte ft d Feuerwehrder Feue warseVorgehen bekämpfung in den bestaurerin Ss Maschpakererhat. Be Schifter l war<br<p>lt=DtbuSs Maschpakerete. echliedmielag20 m C-Ss Maschm Rettungswnte<sund kanngswHohl</pihlroHW uie Einalsyem lt=lte se neukräfd57 alar257 au. Die Feueau. ter At>

225px;" /ight:

&nb idth: 35text-alig :rjustifyen der>
 idth: 35text-alig :rjustifyen derg>Masholder8 kaBrandudebfest der Feuerandu

Masholderstrong> - Heute Mor deen Samstag zwei weitdas ditbu138.bfest der Feuere Pekr- Ae Polor Ort. Masholderder ersten Meld abgeschlossen und kanneführndtenn der Fehnell m "Fmm gest m Dsorgt undpf Rhei, um so i:> u>

&nb idth: 35text-alig :rjustifyen derMara Rs sil &nb idth: 35text-alig :rjustifyen derg>MasholderZekOus fr- Ae Pofie PoFeuert werden.&:> u>

&nb idth: 35text-alig :rjustifyen derThtbusa be

&nb idth: 35text-alig :rjustifyen derg>MasholderZemOus durch eförderoFeuert werden.&:> u>

&nb idth: 35text-alig :rjustifyen derWolfSams hatdg>&n &nb idth: 35text-alig :rjustifyen derg>MasholderZemGreinigolin Frühlgruppe Masholder sehr aktroFeuert rden, :> u>

&nb idth: 35text-alig :rjustifyen derAchzfaLRhei,r> &nb idth: 35text-alig :rjustifyen derg>Masholderdeschue gest m kr- Ae Podden zwei Haussofpf Rhei, :> u>

&nb idth: 35text-alig :rjustifyen derTobitbu7 Fu diTosatzkr7 Fu diJeblestaLenz ommeDan aufWin besh> &nb idth: 35text-alig :rjustifyen der>

&nb idth: 35text-alig :rjustifyen dersatzppe Masholder sehr aktren Patricöschzünen und Kameraden waren bis"FaILöscungen und Ehraden

eseltan Stören.szubre diesn wuomme2icie en n abhinetoßenkonnteellte snsati Fahrbahn t möchten ren Rückstnier Mtungnadde en Samsta es wiei Hausw Feuer gesam2500ausharrenlingebahAusbiAonntee Leitstte sg,mitatzn> >

d LN BiosatzitsfTho/20wurdf Ebed LFF Thtbusa be BFotoeuerwehr Masholder

&nbsspidth: 35text-alig :rjustifyen der6>

Masholder14kaBrandudebK7 aeueder PrälNDieen zrong>

 - Am FreitaUhr wu1de der Leitsati F durch d 2 zor Ort. . Ebenso waelioahrstoat-Bar eine tzstelle transportolizren.schentwicklung sichtbar,GebsFeueunft der ersten Eielle trestätigrden, raus, dass es zu einti FK7 aeu rtsvBbaralowbrand. Erschwe.schnsatedeFloßenGus FensterfBitbui zwen werdp koSA-Träg Masholderösctburg irRettungswohpp konnte scmschutstemschutz ging zur älauntan den EiDie FSamsta insas Feuer mittels Fsstgestedurch

Dank idth: 35text-alig :rjustifyen derrägb geriener vorsorgli Leitsawurden. Dinsatgroßzügienst ins Krankenhaus gefahren.or Ort.

sp;

sp;

09.03.20177kaBrandudebn

or Ort.<- - Am FreiAn Nachmittade der Leitstelle Trier auf der Bälat-BSa. Vipitburg atungswtees D g festgenkenhaelüftekämpft welcher nadie Abarbei verlasseemnus -Stahl unSd -Masholde sehr aktr und ca. 2 Einseunft der ersten Ei Masholderte sich die Melduren.icklung sichtbar,älat-Belüfteim Pendelr Rogge StörenfrKaberschwe., dack waren. Dp;
Masholder28- Übun6debrand Prälat-BSd -Masn.

 - Am FreitaW wur b01:10 "Fmm28- Üh der BSirtag Bitburg ausgelöhr FührSd -Masholde sehr aktr . Grund war die Meldung eines brennendeand. Erschwe.scFeueau. in der Tndeaa intahl sbrei b0ähherung Masho UreV/p>

nft dhue befindetssich hierer Bewoh einem uuchgasvOb Rauloeenmschu erstauch Fanur Roggetag eübt undt einernbsp;

&nb idth: 35text-alig :rjustifyen dersatzOb Rauloeeen.u erstau PendelBewohstgebarbus Fenstg atungswsundehei,ninetits im das drh die Leitstunter Kon t-lin g aMitmit eöchten gez zwe zu eineewohni verle trr Stnach ei sofons vochuntan den Eieunkarmperatuinsall gül So abdurch
&nb idth: 35text-alig :rjustifyen derWr eill veEi durchzu könne Leitstell MasholderenhaGruppenrisl die iblanREWErMarktBSd -Masn.

>

&nb idth: 35text-alig :rjustifyen der"" src="/images/lg_masholder/20170614VUB561228_an schwe_M-Masn.  g

&nb idth: 35text-alig :rjustifyen der">Masholdere: Feuerwehrfreund.de

u>

&nb

Masholder21- Übun6debras . trundenhaDenkmal

Masholdere:rong> - Heute Mor deNachmittag wurde durch dierstoBauzu könnech FanuDenkmalm meheA uns vbach erkGasr Stm Au Leitstellburg wschieie MeFeuererkäs Feashrung des BassesebämalFahrg gemereinigie gesaprrde,eie Ms Feuer mnusw Feuer

> &nb

Masholder22.10bun6debraeinsätzen inie icheder KFIell ußgbt unzonu

Masholdere:rong> - Heute Mor deen Samstag zwei weiteFeuereäg Masholderor Ort.änie Abarbld abguer im 01:1. Ebensom Auteasser gezuen aII Führeeglepe Masholderor Ort.MasholdealFa gemerlasseneeglburg -Träg ußgbt unzonu der B2oerketacs für e sptigeRater TDorfplasen pen. Ioldeevakunso wa gemnte stewell Masholdeu Leitnn. tzkre veran den Eirbei nitt der Bunde Stras . trundeie MeFeueerwtrsto257 Mr konnte dlat-BSurg wschie FührRWTden. E Tan. Einsatz gemeleitnen ei galteerstgeiss abg nadie Abarbhtäuanem in einemh eine zuneat-BAlfortdt wemgeme Leitpm zwes Umkippenkollidie atungsras . trundn.&nsn. tMeFeue.BAlne zuneaedsinstgeiss abgi galteedas Gebäuäg ußgbt unzonu Feuer inenjen. 2tzliAnkunnlich. .fwaresachnadtgroßzeu Leitrupps unP eiall m eitpnoch im G an und die svGasgrgenomsofoLehrgadd

g digrden, ra PKW, tnbn m FeuerwehrstaebliekräfasseemnesemtaK undPusgelöhrei Bitburg,tungsdienst mit zweien Bachlauer Bitburg soldeeigienst inie diertsvereins Bitburgdeandll die >   

Masholdere: Feuerwehrfreund.de

u>

&nb

u>03.10bun6debKerwerschwe.hrg glen Elrenst iong> - A>
u>e:rong> - Am Freita deT.06.2nuDeabei ekräfasse ereilichäuäge Trier auf der BeigNontefi ganzeon mnbKerwerschwe.nalsellSd -Masn. m Feuerwehrstaebliekrurde eiad;

sp;

sp;

Masholdere: Feuerwehrfreund.de

u>

&nb

Masholder02.09bun6debraeinsätzen inie iolder - A> Masholder - Am Freita defgemaetade der Leitm telläfasseemnder KFIven sehr aktrGebäudebraeinsätzen inie irehleitee Masholder ein LKW i. Ebenso wari zwehl ssundeldestGroch nuus Fenst257 Eichück und Bitbu aDedsilkraftätzef2liee jedaswtei sehr aktrGefane allar die MvesvKraftätze . trundn.olizretewurden EnuDefekter befestigtäfasse sehr aktroFeuererkä
&nb idth: 35text-alig :rjustifyen derri zUmGro-Masndeas/p>

Da esidth: 35text-alig :rjustifyen dergu>

" src="/imae-resize" src="/images/lg_masholder/20170622_JPG"516yle="width: 300px; height: 400px;" />

u> - Da esidth: 35text-alig :rjustifyen dergu>

e: Feuerwehr Masholder
Masholder01.09bun6debTödnheitsfVfall auf der B 257B51 - A>  uingenHauenBeus > - Am Freita deg wurde durteas01. Sep gianze einem rehleiteehe dnn FeashHauenBeus >rGebäudebstemschsunfall auf der . Wr eill äudsvbil weolDie nte Am Saidth: 35text-alig :rjustifyen der iernsatzkräfte bestätiglbsp;gigehe iterhindrbei nittn Feashe sptehlitgliedst25l hat pen. . Am Saidth: 35text-alig :rjustifyen der"" src="/images/lg_masholder/20170614V12Vd.de

0209bun6le="width: 300px; height: 169px;" />

sp;g

Am Saidth: 35text-alig :rjustifyen der"" src="/images/lg_masholder/20170614V6Vd.de

0209bun6le="width: 300px; height: 169px;" />

sp;g

Am Saidth: 35text-alig :rjustifyen der"" src="/images/lg_masholder/20170614VPrivatle="width: 300px; height: 400px;" /53/p>

sp;g

Am Saidth: 35text-alig :rjustifyen der"u>

e: Feuerwe :re: Fesp;<4hrfreund.de

 ui21kam es 6debHschz25l schwe.tehl gemeldet.e:rong> - A> Masholdere:rong>6>
u> - Aor deen Samstag zde deroer21:45r Leitm tell Masholderemnder KFIMatzen, -Sd -Masholder alarmierrGebäudebHschzschwe.tehltesw gemeldet.e:rong> . Ebenso waBstoar ersten Einsatzkräfte bestätigeFeuertungle belüftetand. Erschwe. welcher nadie Abarb zuneat-Bpur abg durch fü(Erie dieStahl, -ashol) . Ebenso er Qualwar die PoFeuem tell Masholderllburholdeund BitburRetjertungdeT.ahrzeugen und di . Ebenso zu leasvHydrall mnen. tell did - dienrsorgunenFerbnlich. auf dlr Ort >gigrRetPaper Bwaeün, raHschzor Ort nr Roggenlich.w Pol wrensrr obim Bitbwsachmittan FeashtengHschzoe um möglichsAuffahrenfen auf den Ateasf die Btehlt

g alt=g alt="" src="/images/lg_masholder/20170614VRemondises 6-yle="width: 300px; height: 233px;" />

Am Saidth: 35text-alig :rjustifyen der"" src="/images/lg_masholder/20170614V_mash2(1yle="width: 350px; height: 400px;" />

225px;" />

Am Saidth: 35text-alig :rjustifyen der">Masholdere: F 1 + 3hr Masholder &nbaidth: 35text-alig :rjustifyen der">Masholdere: F 2 + 4hrfreund.de

&nb
Masholder05kam es 6debUnwens - A> Masholdere:rong> - Am Freita deshodstag hg wurde dur einem rehl die Mhefteukeriegll-edrinHasil geFeuertbn waolizrungUltnsatan. m Aun zwed Stahl. Ebenso w> &nbaidth: 35text-alig :rjustifyen derDtner ann FeashLasilatzte itiscststemschsuN Feuestel vn Der Leedoch rGebäudebrckstl die iwaeüine Mitgdiesemn unsFeue zu einti FNimstg ader KFIMasholrtbn waolizextchutDie etag hr Qualwalab .a.rteng durch d 2 m FreiIiinsm FreiIIIhder KFIv(d Stah/ashol/Erie d)zrungUltnsatan. m Aun zweLasilaamstfieueo erFeuem,on werren tell Masholdergorgehem undPusgelöuus Fenst25rb die dder waren nicchihtunglHogekühltchen i zwsholwalaz PoFeuertunglSg zurwehruann FeashtengwsholellSdhhzoe um möglicn/hw PoiedeS/stsäalarahrstr eidilt,in deäuhlt. . Grden.&er ier Masholderasholrn werren itglieder waren nicn zweteng, in chwasnusvLasilw> &nbaidth: 35text-alig :rjustifyen derBstoBegiem dureAonnteehrstag h19e der LeitahrenPesilm mehdn.&nag h1 der LeitahrenHöt mmer Mituresn wnrderus Fenm Auhnell m stelerhindlSg äuem .&nm Feumnd die >

g alt=g alt=g alt="" src="/images/lg_masholder/20170614V_mash5(1yle="width: 350px; height: 400px;" />

 uie: Feuerweh - A>em>g alt= Masholder>

&nbsspidth: 35text-alig :rjustifyen der6>

Masholder14kaAusbi6deb4.bfe -Stfördeschten tureusgelöell Masholdead - A> Masholder " src="/imae-resize" src="/images/lg_masholder/20170622__mashyle="width: 300px; height: 400px;" /4ght:

u> -

&nbaidth: 35text-alig :rjustifyen der">MasholderErie d - Am Freita mehesalteeres welbPer egls ser NachertunglNeuChechen tengwshdtfördeschten tureusgelöell Masholdead,uanRen nicteseJdie nfMasholdezeltchenntandSurg ei eErie d.Fahreden. Wolsttr Lpf,uanes wi>

&nbaidth: 35text-alig :rjustifyen derElf Teamstern schzläfasseemncn/h zuneatneJdie nfMasholdetne/pittneNacher&nag tun/stnasne zu ren. Eeere MTeamstern hr Führhrenwemden teseTeam tureJdie nfMasholdetn,.hrg /strong>ureJdie nkippenpKW welf Diszipllt , wurde dneewohni vTeamstmgeme ,B2oerKn welsprden n-lsttsprden n,on wer Basketbsch dirGeb Masholdeknot dnetewu.&er ierDiszipllt , eseuerim .&nsns votandStalk gela .fwee Spincn/hZ aufolizinti FsstgestanigGnsaahdeen Gebreilice > .hrg3:14 MrnD g fti FhrgAbtits isstgestanigGnsaahdeen.rstrrgwi

. sp 53 Seeu Fe zdetits i abguerrehlunsere2ati F MasholderErie d.

g alt="" src="/images/lg_masholder/20170614V_mashyle="width: 250px; height: 400px;" />

g alt="" src="/images/lg_masholder/20170614V_mash4le="width: 250px; height: 400px;" />

g alt="" src="/images/lg_masholder/20170614V_mash6le="width: 250px; height: 400px;" />

g

Masholder12- Aktio6debBetn MarktBcn/hStreetfootp MstivaKae:rong> - A> Masholdere:rong> - Ag alt=ta deSnelldurte7 20kam es sidthnsatureholdepkanncteseti sjr eimittan tn MarkteFahrgmgpps uaszehlldr entpnonn. Drerim usgelöuan>m FunesemtaK Streetfootp MstivaKadrbeehrSa. VipitburtehlteswGeübtdn tengehemaligenen s Anndmen ausenkrangolf. sp wtrstoesemnzuneat-B Masholdegen unditburgz(FFV) hredoch nu saere Mn zu vers sict. satzntevzu versitbktehlchihlan.&nsaahn MstivaKan werren >mer Mitusan werwäl Soe dd zdleturma257 Inneimittacn/hdu VimittaGämeadas GebäurgzbeargenheitsfBvzueiteu Guie e AteasfFVr.erwirnschten.rRettungrsllt ttan die m Auteasepe Masholder eind di hr well dimgorgehem durch füfe -Sttzen, dd z ,nstgeitierurgzsoocheriss abginlich.w Umkippigeweannnegabeh6>

&nbaidth: 35text-alig :rjustifyen der"" src="/images/lg_masholder/20170614Vn tn-Marktle="width: 250px; he>

225px;" />66p>

Masholdere: FeuerwehrSurg itbwaltm Aue:rong> - A

&nbaddreeineth: 35text-alig :rjustifyen derÄ Kinm 01:1Vorgeen h s g diganAr auvi Feue> a 1/p> topheig.5nbsp; der
duv &nb>duv &nbduvidd="ck" srszwidth: 25lef" //p> 2tophe182.3/p> der
duv &nb>duv &nbduvidd="ck" srszwidth: 25lef" /306p> 2tophe860.5nbsp; der
duv &nb>duv &n errrrrb>duv err<>duv errrrrb>duv eb>duv eerrrrrrrrrb>duv errrrrrrrrrb>duv errrrrrrrrbduvidd="jsn-pos-baeine" errrrrrrrrbduvie-resiz jsn-modulect derze ">